Bravo Reisen: Italienische Reisen und viel mehr Deinen nächsten Familienurlaub in Italien

1 - Was fragen wir Sie?

Ein paar einfache Informationen über Sie.

2 - Was bieten wir Ihnen?

Vorab geprüfte Reiseziele und Unterkünfte von hohem Niveau.

3 - Welche Vorteile erwarten Sie?

Wir hören auf Sie! Sie erhalten von uns nur Vorschläge, die sich für Sie eignen!
Wir belohnen Sie! Sie haben Zugang zu Sonderangeboten, die den Mitgliedern vorbehalten sind.

4 - Was unterscheidet uns?

Im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen der Gast, das Reiseziel und der Anbieter! Wir helfen Ihnen, das für Sie am besten geeignete Angebot zu finden, und dann zahlen Sie direkt und ohne Mittlergebühren im Hotel.

REISEERLEBNIS-7 TAGE IN CESENATICO

Über Italien kann man wirklich alles sagen und auch das Gegenteil davon, doch eines kann sicher niemand bestreiten: Es ist eines der Länder, die man wenigstens einmal im Leben besucht haben muss! Und ich sage das, weil Italien habe ich besucht: in diesem Jahr, bin ich nach Italien mit meiner Freundin Alex gegangen. Am Anfang war Alex nicht sehr überzeugt, aber zum Glück für mich aber änderte sie ihre Meinung! Wir haben 7 TAGE VOLL VON MEER UND SPAß VERBRACHT. Wir haben die wunderbare Adriaküste gewählt. Anfangs dachten wir RICCIONE als Reiseziel, Herzen des italienischen Nachtlebens, aber, am Ende, haben wir CESENATICO gewählt, eine ROMANTISCHE UND RUHIGE STADT! Cesenatico ist eine kleine Stadt sehr gemütlich und ruhig, zweifellos gut bedient, um schnell die anderen Orte in der Nähe zu erreichen, z.B MILANO MARITTIMA, wo haben wir auch einen unvergesslichen Abend verbracht! Hier ist unsere Reiseerlebnis :

TAG 1

Wir haben INNSBRUCK mit dem Auto verlassen, und nach fast 6 STUNDEN FAHRT (mit einem halber Stunde Pause für das Mittagessen) sind wir in CESENATICO angekommen. Zum Glück haben wir KEINEN VERKEHR GEFUNDEN.
Unser Hotel war in einer wunderbaren zentralen Lage und mit Parkplatz. Also haben wir das Auto ohne Sorgen verlassen. Wir sind am Nachmittag (um 14.00 Uhr) angekommen und das Auto-Thermometer zeigte sogar mehr als 38 Grade! Das Urlaubspaket, das wir gekauft haben, hatte auch Liegestühlen und Sonnenschirm im Preis inbegriffen, also haben wir alles sehr schnell gemacht: parken, Check-in im Hotel, und sofort am Strand! Ah wie viele MOMENTE DER ENTSPANNUNG am Strand, leider, haben Sie keine Ahnung! Der Strand war ziemlich voll, aber ruhig, überall gab es nur wenige Kinder, weil unser Strand den Dienst der Animation bot und die Kinder waren „beschäftigt“! Sicher, es war eine gute Sache, sich freuen über unseren ersten Nachmittag des Meeres nach der langen Reise, ohne Schreie.

Der Nachmittag hat schnell verbracht ... nachdem das Abendessen im Hotel gingen wir direkt zu schlafen. Wir waren sehr müde, ein bisschen für die Reise, ein bisschen für die Hitze. Aber wir haben in den folgenden Tagen erholt ...

TAG 2

DER ECHTE URLAUB BEGINNT AM ZWEITEN TAG! Wir wachten entspannt, glücklich und bereit, um CESENATICOJUWEL DES ITALIENS, zu entdecken. Frühstück im Hotel wirklich gut: ein reiches und vielfältiges Buffet. Alex hat ein süßes Frühstück gewählt, ich habe das kontinentale Frühstück probiert, wirklich lecker!

9 UHR, SONNIG MIT 28-30 GRADEN. Also sind wir sofort zum Strand gegangen! 5 Minuten zu Fuß entfernt, und wir waren vor dem Meer. Später, haben wir uns mit dem Bademeister Massimo (Max) befreundet, und obwohl er nicht Deutsch sprach, konnte er Englisch. Auf diese Weise, konnten wir ohne Probleme plaudern. Ich habe sogar entdeckt, dass seine Familie das Strandbad seit 2 Generationen betreibt ! Kurz danach hat Max uns auch unser erstes Bier gegeben. HERZLICHKEIT UND FREUNDLICHKEIT SIND WIRKLICH EIN MUSS, HIER IN DER ROMAGNA! Zum Mittagessen, zurück zum Hotel, wo die Freude einer lokalen kulinarischen Spezialitäten wir gehabt haben: Tagliatelle al Rugù. Natürlich gab es auch eine größe Menge von anderen fantastischen DELIKATESSEN. Buon appettito!
Um 15 Uhr waren wir wieder am Strand! Dort drüben habe ich entdeckt, dass den Animationservice war nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Erwachsene, in der Tat, gab es ein Tennisturnier :-) Ich habe Alex für zwei Stunden lang alleine gelassen, aber ich habe viel Spaß gehabt! Vor der Rückkehr zum Hotel haben wir das letzte Schwimmen des Tages gemacht, um Zeit zusammen zu verbringen.
Am Abend haben wir nicht im Hotel gegessen, obwohl wir die Vollpension hatten. Die nette Rezeptionist riet uns, in einem der vielen Restaurants, die auf dem Hafen Leonardo da Vincis sind, zu gehen. Einer der Orte dieser schönen Stadt voll von alten Booten mit bunten und sehr schönen Segeln.

CESENATICO IST, IN DER TAT, EIN KLEINES VENEDIG! Wir haben für ein typisches Restaurant mit romantischem BLICK AUF DEN KANAL entschieden: spezielles Abendessen-gegrillte Fische und Schaltiere. Schneller und professioneller Service, zweifellos ausgezeichnete Qualität des Essens! Nach dem köstlichen Abendessen, Spaziergang entlang des Hafens mit Meeresbrise in den typischen italienischen Gassen mit Marktständen und bunten Lichtern. Wirklich eine unvergessliche Erfahrung. Wir sind sogar zum Hotel nach Mitternach zurückgekommen!

TAG 3

Ein anderer wunderbarer Tag! REICHHALTIGES UND LECKERES FRÜHSTÜCK und dann direkt am Meer! In jener Nacht wollten wir eine Fahrt nach MILANO MARITTIMA machen, so haben wir sympathischem Max einige Informationen gefragt, aber er riet uns, in der folgenden Nacht zu gehen, weil es mehr Bewegung gehabt hätte. Und dann gab es in jener Nacht am Strand von Cesenatico ein LIVE-KONZERT basierend auf Piadina Burger, eine typische Spezialität der Romagna, wie einen Hamburger angefüllt... Absolut ein Muss!

Und in der Tat in der Nacht waren wir am Strand!

DAS KONZERT WAR SEHR SCHÖN, es gab eine Musikgruppe mit Live-Musik, das Programm: die bekanntesten italienischen Rock Erfolge, und für ein paar Euros, haben wir die Spezialitäten der köstlichen regionalen Küche auf den Sonnenliegen am Strand gegessen und getrunken. Dort haben wir auch die Gruppe von jungen italienischen, Bekanntschaft von Max, die ich während des Tennisturniers getroffen haben. GELÄCHTER, MUSIK UND BIER! Es war eine sehr lange Nacht, voller Glückseligkeit umgeben von der Schönheit dieser magischen Stadt!

TAG 4

MORGEN WARM UND SONNIG AM STRAND, IDEAL ZUM SONNENBADEN. Max hat sogar uns seine Abenteuer der vergangenen Nacht erzählt :)
Zum Mittagessen haben wir am Strand gegessen, Max hatte versichert, dass seine Spaghetti waren unvergleichlich, wir konnten nicht verzichten! Und ich muss sagen, dass in der Tat, sie wirklich gut waren. Gut gekochte Spaghetti von einem echten Italiener und sehr frischer Fisch aus der Romagna, molto buono! Die Ferien waren eine echte wunderbare Überraschung für unsere Geschmackspapillen, DIE ITALIENISCHE KÜCHE HAT UNS WIRKLICH ÜBERZEUGT. Später habe ich entdeckt, dass die Animation schlug vor ein Beachvolleyball-Turnier: Alex spielte Volleyball, bis vor ein paar Jahren, und sie war glücklich zu daran beteiligen ... aber ich bin allein den ganzen Nachmittag geblieben, (vielleicht verdiente ich ein wenig für den letzten Tag, als ich Beachtennis ohne Alex gespielt habe :P) Wir haben den ganzen Tag am Strand verbracht. Wir wollten Milano Marittima besuchen, also sind zum Hotel etwas früher als üblich zurückgekommen. Das Hotel hat, in jener Nacht, einen THEMENABEND MIT EINEM WUNDERBAREN ABENDESSEN organisiert: Miesmuscheln, Venusmuschel und gebratene Fische. Ich schäme mich zu sagen, dass ich viel gegessen habe !

Wir hatten eine Verabredung um 10.30 Uhr mit Paolo, Marco, Lucia, Tommaso, Chiara und Valerio ( die Freunde des Partystrands), um MILANO MARITTIMA  zusammen zu besuchen. 10-15 Minuten Fahrt und sind wir angekommen. Bald waren wir auf der wunderschönen Hauptboulevard: Viale Matteotti, das Wohnzimmer dieser schönen Stadt mit vielen Geschäften, Bars, Restaurants und Clubs! Wirklich eine schöne Prachtstraße, mit Grünflächen, moderner Beleuchtung und Blumen. Es war ein wenig früh, und um uns herum war sehr ruhig, so dass wir etwas zu trinken in einem modernen Pub eingenommen haben. Ich und Alex ein frisches Bier. Nach einer halben Stunde gab es Menschen überall in der Stadt! Die Clubs hatten alle HOHE LAUTSTÄRKE DISCO-MUSIK mit Tänzern, und schöne Tänzerinnen, die uns mit karibischen Gesten hypnotisiert haben. Wirklich eine einzigartige Unterhaltung, wie LAS VEGAS oder eine riesige Outdoor-Disco!

Apropos Discos, haben wir auch versucht in dem exklusivsten Club von Milano Marittima zu hineingehen: Il Pineta, der Glamour-Tempel, aber wir waren nicht elegante und hier sind Jacke und Krawatte ein Muss. Also haben wir den Abend von einem Club zum anderen, mit schöner Musik und Tänzer überall, auch auf der Straße genossen. Wirklich ein magischer Abend, unbeschreiblich, MILANO MARITTIMA IST EINE NATURGEWALT. Zwischen Getränke und Gelächter, hat der Abend um 4:30 Uhr beendet!

TAG 5

Wir waren sehr müde!
Am Vortag hatten wir zahlreiche Emotionen gehabt: der ganze Tag am Strand und Rückkehr um 4.30 Uhr! Also, haben wir uns entschlossen, um wieder ein bisschen zu ausruhen. Keine Animation am Strand für uns, wir haben den ganzen Tag auf der Sonnenbank verbracht. Ich bin auch unter der Sonne eingeschlafen und ich habe mich verbrannt! Sehr ruhige Tag mit Alex. Abendessen im Hotel, wie immer eine wunderbare Menge von Geschmacksrichtungen und Aromen. Später ROMANTISCHEN SPAZIERGANG AN DER HAUPTSTRASSE VON CESENATICO, modern, reich an Lichter und Geschäfte. Fast im Gegensatz zu den typischen römischen engen Gassen von dem Hafen Leonardo da Vincis.

Selbstredend GIBT ES IN CESENATICO VIELE KNEIPEN, CAFÉS UND RESTAURANTS. Wir haben zufällig sogar Tommaso, Lucia und die andere Freunde der Gruppe getroffen, so haben wir zusammen getrunken! Alex und ich haben einen köstlichen alkoholfreien Cocktail mit frischen Früchten in einer Glasdesign probiert, wirklich gut und etwas Besonderes! Unnötig zu sagen, sind wir wieder sehr spät zum Hotel zurückgekommen...

TAG 6

Das Ende unseres Aufenthaltes war leider bevorstehend. So beschlossen wir unseren Urlaub so viel wie möglich zu genießen: am Morgen unmittelbar am Strand. Für mich war ein entspannender Tag, ich war Faulenzer und bin ich nur um an der Bar zu essen aufgestanden. Später, habe ich mit Lucia Valerio und Paolo "Briscola", ein typisches Kartenspiel der Region gespielt. Alex und die andere Freunde sehr plauderten den ganzen Tag. ITALIENISCHER APERITIF ALLES ZUSAMMEN: Um den Tag am Strand zu beenden. Es gab auch Max (der freundliche Bademeister). Lachen, Cocktails, Entspannung, sanfte Musik und der Duft des Meeres.

... Unsere letzte Nacht so gingen wir wieder in der schönen Hafen von Leonardo da Vincis um in einem anderen typischen Restaurant mit charmanten Ambiente zu essen. Hier haben wir unsere Herzen gelassen! Abendessen für zwei Personen, leckeres Essen mit deutschsprachigen Kellnern. Aperitif, zugabe von Pasta, gut gebraten sortierten Fischen, Kraken, Kaffee und Bitter. Alles begleitet von einem guten und aromatischen Rotwein.  Dessert: klassisches Tiramisù. In Italien, DAS ESSEN IST EINE POESIE ... wir sind heute ein wenig dicklich, aber wir sind sehr zufrieden! Wir verbrachten den Rest des Abends mit unseren neuen Freunden in den modernen Zone von Cesenatico, wirklich einer schöne Abend.

TAG 7

LETZTER TAG ... UND DIE TRAURIGKEIT BEGANN ZU STEIGEN.
Es ist erstaunlich: 1 Woche geschah so schnell, aber wie sagt man? Die Zeit vergeht, wenn man Spaß hat. Und es ist wahr! Am frühen Nachmittag mussten wir, um nach Hause zu gehen, verlassen. Um 10.30 Uhr hatten wir auch den Check-in. So Frühstück, Gepäck, und dann Zimmer frei. Das Hotel erlaubte uns, unser Gepäck im Hotel zu verlassen. So gingen wir zum Strand mit dem Nötigsten, um den Morgen zu verbringen und eine schnelle Dusche zu machen. Am Strand haben wir zweifellos, auch das letztes Bad im Meer von Cesenatico gemacht! Später, Mittagessen mit Max und seinen leckeren Rezepten: Spaghetti mit kaltem Bier. Leider haben wir nicht, alle unsere Freunde getroffen ( Sie waren nicht am Strand) aber wir tauschten unsere Telefonnummern mit Tommaso und Paolo, mit einem Versprechen: sich wiedersehen in innsbruck :-)

22.30 Uhr: wir waren direkt vor unserer Haustür. UNSERE FERIEN IN ITALIEN WAR NICHT NUR INTERESSANT, SONDERN AUCH AUFREGEND, ZAUBERHAFT UND UNVERGESSLICH! Die italienische Küche ist wirklich schön und CESENATICO einer der einzigartigsten Orten, die ich je gesehen habe, alt und modern mit schöner Landschaft und Architektur, die ich nur auf der Schulbücher gesehen habe. Gewiss, kehren wir nach Italien zurück. Ich bin auch sehr froh, dass ich gute Freunde, sehr nett und hilfsbereit, echte Italiener getroffen habe... Nächstes Jahr werden wir andere schönen Abend (wie die Nacht in Milano Marittima) alles zusammen verbringen!

Mehr über die ADRIAKÜSTE? Lesen Sie auch  ADRIAKÜSTE-ÖKOTOURISMUS, SPORT UND ÖNOGASTRONOMIE

Entdecken Sie die Orte in der Umgebung:
Italienische Reisen